40.000

BrüsselAnalyse: Nato und EU in Wallung wegen Gaddafi

Es gibt kein Ende des Streits bei der Nato. Und einen Mangel an Enthusiasmus bei der EU. An allem soll Muammar al-Gaddafi schuld sein. Manchmal ist der Ärger aber auch hausgemacht.

Guido Westerwelle hatte es überhaupt nicht eilig. Zwölf Minuten ließ der deutsche Außenminister sich am Montagmorgen Zeit, um das Gebäude des EU-Ministerrates zu betreten. Erst Küsschen links und rechts für ...
Lesezeit für diesen Artikel (586 Wörter): 2 Minuten, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel