40.000

BrüsselAnalyse: Merkel in der europäischen Zwickmühle

Da hatten die Skeptiker mal wieder Recht: Sah es am Dienstagmorgen in Brüssel noch danach aus, dass der Luxemburger Jean-Claude Juncker zügig als neuer EU-Kommissionspräsident installiert werden könnte, so herrschen 24 Stunden später Frust und Zweifel.

Die Staats- und Regierungschefs mussten beim Abendessen feststellen, dass es in ihren Reihen erheblichen Widerstand gegen Juncker gibt, aus Großbritannien, Ungarn, Schweden, den Niederlanden. Also treten die «Chefs» auf die ...

Lesezeit für diesen Artikel (579 Wörter): 2 Minuten, 31 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel