40.000

BerlinAnalyse: Athen-Spende neuer Ackermann-Coup

dpa

Die Dramaturgie im Berliner Finanzministerium stimmte. Zuerst trudelten Landesbanken-Chefs ein, etwas später stieß Commerzbank-Spitzenmann Martin Blessing dazu. Als letzter kam Josef Ackermann.

Auf den Boss von Branchen-Primus Deutsche Bank mussten die anderen Top-Banker und Hausherr Wolfgang Schäuble (CDU) warten. Wieder einmal steht Ackermann im Mittelpunkt einer viel beachteten Selbsthilfeaktion: Er fädelte ...

Lesezeit für diesen Artikel (529 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel