40.000

BerlinAhrendt: Kein Handlungsbedarf nach EGMR-Urteilen

dpa

Für den parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion Christian Ahrendt besteht nach den Urteilen des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EGMR) zur Sicherungsverwahrung «kein gesetzgeberischer Handlungsbedarf».

Die Koalition habe bereits die Konsequenzen aus der Entscheidung des EGMR gezogen, sagte Ahrendt am Donnerstag in Berlin. Die Regierung habe 2010 das Recht der Sicherungsverwahrung grundlegend reformiert und ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/donnerstag/
Meistgelesene Artikel