40.000

Ärzte überrascht über Gesundheitszustand der Bergleute

Copiapó (dpa) – Die ersten drei aus der San-José-Mine geretteten Bergleute haben das Krankenhaus schon wieder verlassen. Nach chilenischen Medienangaben handelte es sich um Edison Peña, Juan Illanes und den Bolivianer Carlos Mamani.

Sie seien aus dem Hospital in Copiapó am späten Donnerstagabend (Ortszeit) in einem Auto weggefahren worden, berichtete die chilenische Zeitung «La Tercera» im Internet. Die Ärzte gehen davon aus, dass ...

Lesezeit für diesen Artikel (884 Wörter): 3 Minuten, 50 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel