40.000
  • Startseite
  • » Weitere deutsche Boxer bei Amateur-WM im Achtelfinale
  • Aus unserem Archiv

    Weitere deutsche Boxer bei Amateur-WM im Achtelfinale

    Dem deutschen Box-Team sind bei der Heim-WM in Hamburg bislang starke Auftaktsiege gelungen.

    WM in Hamburg
    Die AIBA World Boxing Championships finden vom 25. August bis 2. September in Hamburg statt.
    Foto: Christophe Gateau - dpa

    Hamburg (dpa). Deutsche Boxer sind bei der Amateur-WM in Hamburg weiter dabei.

    Murat Yildirim schaffte im Leichtgewicht den Sprung unter die 16 besten Athleten. Der 21 Jahre alte Berliner bezwang in einem intensiven Kampf den russischen Vizeeuropameister Gabil Mamedow mit 4:1 Punktrichterstimmen. Im Achtelfinale trifft er auf den Japaner Arashi Morisaka. „Ich habe um mein Leben gekämpft“, meinte Yildirim. „Ich habe alles gegeben, wenn nicht noch mehr.“

    Halbfliegengewichtler Salah Ibrahim aus Münster hat in seinem ersten Kampf den Kenianer Shafi Hassan mit 5:0 Punkrichterstimmen bezwungen. Der 19-Jährige trifft nun in der Runde der besten acht Boxer auf den Olympiadritten und Weltmeister Joahnys Argilagos aus Kuba.

    Auch der Berliner Omar El-Hag steht im Viertelfinale. Der 23 Jahre alte Bantamgewichtler gewann sein Achtelfinal-Duell gegen den Japaner Ryomei Tanaka mit 3:2 Punktrichterstimmen. Es war sein zweiter Sieg im Turnier. Im nächsten Kampf hat es der Fünfte der Europaspiele in Baku mit dem früheren WM-Dritten Kairat Jeralijew aus Kasachstan zu tun.

    Deutschlands Medaillenhoffnung Artem Harutyunyan ist mit einem Sieg Meisterschaften gestartet. Der Olympia-Dritte von Rio bezwang am Sonntag im Halbweltergewicht den englischen Vize-Europameister Luke McCormack mit 5:0 Punktrichterstimmen. Im Viertelfinale muss der Hamburger gegen den an Nummer fünf gesetzten Asienmeister Ikboljon Kholdarov aus Usbekistan antreten.

    Gar nicht zurecht kam Hamza Touba mit seinem Rivalen. Der 25 Jahre alte Fliegengewichtler von der SG Kaarst unterlag dem Spanier Gabriel Escobar deutlich mit 0:5 Stimmen. „Das war nicht mein Tag“, sagte der Dritte der Europaspiele von Baku 2015. „Hier ist halt die Weltspitze vertreten.“ Der Spanier war der aktivere Boxer und zwang Touba in die Defensive. „Er war explosiver, hat seine Linie durchgezogen. Ich nicht“, bekannte er.

    Ebenfalls gescheitert sind der Esslinger Igor Teziev und Silvio Schierle aus Saalfeld. Der 24 Jahre alte Schwergewichtler Teziev unterlag am Sonntag in seinem Auftaktkampf dem Neuseeländer David Nyika mit 0:5 Punktrichterstimmen. Mittelgewichtler Schierle verlor gegen den starken Kasachen Abilchan Amankul ebenfalls glatt mit 0:5.

    Infos WM

    Boxen News
    Meistgelesene Artikel