40.000
Aus unserem Archiv
Kopenhagen

Doping bei dänischem Boxprofi Larsen bestätigt

Die positive Dopingprobe beim dänischen Boxprofi Mads Larsen hat sich bestätigt. Wie Larsen selbst im TV mitteilte, fiel die B-Probe positiv aus. Nach der jetzt unausweichlichen Sperre über zwei Jahre müsse er «sich wohl einen neuen Job suchen», meinte der 37-jährige Däne weiter.

Nach dem verlorenen Europameisterschaftskampf im Supermittelgewicht gegen den Briten Brian Magee waren Ende Januar verbotene harntreibende Stoffe bei Larsen ermittelt worden. Sie stehen als Stoffe zur Gewichtsminderung auf der Dopingliste. Der Däne erklärte, er habe nicht gedopt und sei schockiert über das Ergebnis der Probe. Larsen hatte den Kampf um den vakanten EM-Titel in Århus durch Abbruch in der siebten Runde verloren.

Boxen News
Meistgelesene Artikel