40.000
  • Startseite
  • » Box-Weltmeister Haye verteidigt Titel gegen Ruiz
  • Aus unserem Archiv

    Box-Weltmeister Haye verteidigt Titel gegen Ruiz

    Manchester (dpa) – David Haye bleibt Schwergewichts-Weltmeister des Box-Verbandes WBA, gegen einen der Klitschko-Brüder wird der Brite aber vorerst nicht in den Ring steigen.

    Denn nach seinem Abbruch-Sieg in Manchester über Herausforderer John Ruiz aus den USA bekommt es der 29-Jährige zunächst mit dem Usbeken Ruslan Chagaev aus dem Hamburger Universum-Stall oder dem Australier Kali Meehan zu tun.

    Die beiden ermitteln am 22. Mai in Rostock den nächsten Herausforderer von Haye, der frühestens Ende des Jahres mit einem Kampf gegen einen der Klitschko-Brüder rechnet. «Es ist derzeit nicht besonders nah dran. In einer idealen Welt würde es gegen Jahresende dazu kommen», sagte Haye zwei Tage nach seinem Sieg gegen Ruiz. Bei seiner ersten Titelverteidigung schickte der 29-Jährige den klar unterlegenen Ruiz viermal auf die Bretter, ehe der Coach des Herausforderers kurz vor Ende der neunten Runde das Handtuch warf.

    Als WBA-Champion hält Haye den einzigen Schwergewichts-Gürtel, der der ukrainischen Klitschko-Familie noch fehlt. Wladimir ist Titelträger der Verbände IBF und WBO, Vitali hält den WBC-Gürtel. Gegen beide hätte Haye bereits boxen sollen, doch der Brite ließ jedes Mal die Kämpfe platzen. Nun scheint er es doch wissen zu wollen. «Ich will diese großen Kämpfe, ich will die Kämpfe, die die Fans sehen wollen», sagte Haye.

    Vor einem möglichen Duell mit einem der Klitschkos steht für ihn zuvor eventuell noch ein Revanche-Kampf gegen den Russen Nikolai Walujew, dem er am 7. November 2009 den WBA-Gürtel entrissen hatte, auf dem Programm. Dies sei aber nicht 100-prozentig sicher, so Haye.

    Boxen News
    Meistgelesene Artikel