Neu und Alt trifft sich in Goodwood – MG feiert runden Geburtstag

Von Elfriede Munsch, SP-X
Auf dem Goodwood Festival of Speed (11. bis 14. Juli)  präsentiert MG neben legendären Fahrzeugen aus seiner Historie ak
Auf dem Goodwood Festival of Speed (11. bis 14. Juli) präsentiert MG neben legendären Fahrzeugen aus seiner Historie aktuelle Modelle wie den im Laufe des Jahres debütierenden Roadster Cyberster Foto: MG Motor

Die Marke MG erlebte seit den 80ern einen dramatischen Niedergang. Aber seitdem sie zum chinesischen SAIC-Konzern gehört, ist wieder Leben in der ehemals britischen Traditionsmarke. Und auf Traditionen legen auch die neuen Eigentümer Wert.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

SP-X/München. MG plant eine große Feier zum runden Geburtstag: Vor hundert Jahren brachte das ein Jahr zuvor gegründete britische Unternehmen MG (Morris Garage) sein erstes Modell auf den Markt: den MG 14/28 Super Sports. MG feiert das Jubiläum auf dem Goodwood Festival of Speed (11. bis 14. Juli) und präsentiert neben legendären Fahrzeugen aus seiner Historie aktuelle Modelle wie den MG4 Electric XPower sowie den im Laufe des Jahres debütierenden Roadster Cyberster. Der spektakuläre Flügeltürer, der im vergangenen Jahr seine Premiere in Goodwood feierte, schlägt eine Brücke zu den MG-Roadstern der 60er-Jahre.

Auf dem Goodwood Festival of Speed (11. bis 14. Juli)  präsentiert MG neben legendären Fahrzeugen aus seiner Historie ak
Auf dem Goodwood Festival of Speed (11. bis 14. Juli) präsentiert MG neben legendären Fahrzeugen aus seiner Historie aktuelle Modelle wie den im Laufe des Jahres debütierenden Roadster Cyberster
Foto: MG Motor

Das 1923 als Morris Garage in Oxford gegründete britische Unternehmen wurde mit sportlichen Zweisitzern bekannt, darunter die legendären MGA und MGB. Nach vielen Eigentümerwechseln gingen 2005 die Markenrechte nach China. Seit 2007 gehört MG zu Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) und firmiert als MG Motor. Mittlerweile bietet das Unternehmen in Deutschland fünf Baureihen. Der Fokus liegt dabei auf elektrisch angetriebenen Modellen. Im Frühsommer kommt der MG3, ein Kleinwagen mit Vollhybridantrieb.

Der spektakuläre Flügeltürer, der im vergangenen Jahr seine Premiere in Goodwood feierte, schlägt eine Brücke zu den MG-
Der spektakuläre Flügeltürer, der im vergangenen Jahr seine Premiere in Goodwood feierte, schlägt eine Brücke zu den MG-Roadstern der 60er-Jahre
Foto: MG Motor
Elfriede Munsch/SP-X