Japanische Elektro-Beschleunigung – Honda und Nissan prüfen Kooperation

Von Holger Holzer, SP-X
Honda macht sich bereits für das E-Zeitalter
Honda macht sich bereits für das E-Zeitalter Foto: Honda

Honda und Nissan zählen aktuell nicht zu den Vorreitern bei der E-Mobilität. Zusammen wollen sie den Rückstand nun aufholen.

Anzeige

SP-X/Tokio. Die japanischen Autohersteller Nissan und Honda prüfen eine strategische Zusammenarbeit bei E-Autos und Software. Diskutiert werden sollen nun unter anderem Kooperationen bei Software-Plattformen und E-Auto-Kernkomponenten, wie die Unternehmen mitteilen. Zu den Zielen zählen eine Beschleunigung der Entwicklung neuer Fahrzeuge und die Kostensenkung. Nissan war mit dem Leaf 2010 ein Pionier in der Elektromobilität, hat den Vorsprung aber zuletzt eingebüßt. Auch der spät auf den Markt gekommene und zunächst preislich sehr hoch positionierte E-Crossocer Ariya konnte die Lücke zur Konkurrenz nicht schließen. Honda hat bislang ebenfalls wenig Glück mit E-Autos, der Kleinwagen Honda e war zwar ein Sympathieträger, aber kein Verkaufserfolg.

Honda macht sich bereits für das E-Zeitalter
Honda macht sich bereits für das E-Zeitalter
Foto: Honda
Holger Holzer/SP-X