Es geht noch tiefer – Ford Focus ST Edition

Von Holger Holzer, SP-X
Ford bietet den Focus ST nun als Sondermodell mit Gewindefahrwerk an
Ford bietet den Focus ST nun als Sondermodell mit Gewindefahrwerk an Foto: Ford

Ford bietet den Focus ST nun auch als Rundstreckenrenner an. Dank zweier Komfort-Extras ist aber auch für Alltagstauglichkeit auf normalen Straßen gesorgt.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

SP-X/Köln. Als Sondermodell mit Gewindefahrwerk ist der Ford Focus ST nun zu haben. In der Variante „Edition“ verfügt der fünftürige Kompaktsportler über Federn und manuell einstellbare Dämpfer des Zubehörherstellers KW Automotive, die eine weitere Tieferlegung der Karosserie um bis zu 2 Zentimeter gegenüber dem normalen ST-Modell erlauben. Im Vergleich mit dem Standard-Focus lässt sich die Wagenhöhe somit um bis zu 3 Zentimeter verringern.

Ford bietet den Focus ST nun als Sondermodell mit Gewindefahrwerk an
Ford bietet den Focus ST nun als Sondermodell mit Gewindefahrwerk an
Foto: Ford

Mitgeliefert wird eine Anleitung mit empfohlenen Fahrwerkseinstellungen für verschiedene Bedingungen und Strecken, darunter auch ein spezielles Nürburgring-Nordschleifen-Setup. Dazu gibt es 19-Zoll-Felgen mit “P-Zero Corsa“-Reifen von Pirelli sowie Komfort-Extras wie eine Premium-Audioanlage und ein adaptiver Tempomat. Den Antrieb übernimmt der bekannte 2,3-Liter-Turbobenziner mit 206 kW/280 PS. Der Preis dürfte bei rund 50.000 Euro liegen.

Holger Holzer/SP-X