Zeitung: Telekom will stabile Dividende zahlen

Bonn/Frankfurt/Main (dpa) – Telekom-Chef René Obermann will einem Zeitungsbericht zufolge den Aktionären in den kommenden Jahren eine stabile Dividende zahlen.

Diesen für deutsche Verhältnisse eher unüblichen Ausblick werde er am 25. Februar bei der Bilanzvorlage geben, berichtet die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung». Ein Telekom-Sprecher wollte den Bericht am Samstag nicht kommentieren.

Dem Bericht nach erfüllt Obermann mit dem Schritt Forderungen des Kapitalmarktes. Aktionäre hätten schon länger eine klare Ansage gefordert, mit wie viel Ausschüttungen sie künftig zu rechnen hätten. Der Telekom-Chef habe bereits alle Beteiligten auf seinen Dividenden-Kurs eingeschworen.