Archivierter Artikel vom 23.03.2010, 21:14 Uhr
Wuppertal

Wuppertal erkämpft 5:3 gegen Bayern München II

Der Wuppertaler SV hat in der 3. Fußball-Liga gegen den FC Bayern München II mit 5:3 (2:0) gewonnen und damit den letzten Tabellenplatz verlassen.

Vor 2566 Zuschauern brachte Stefan Lorenz (12.) und Tobias Damm (37.) die Gastgeber jeweils mit Kopfballtoren in Führung. Dann drehten die Bayern die Partie zwischenzeitlich durch einen Foulelfmeter von Mehmet Ekici (50.) sowie Treffer von Saer Sene (61.) und Daniel Sikorski (72.), der bei einem Pressschlag Glück hatte. Doch Andres Nikolás Formento (83.) glich für Wuppertal wieder aus, bevor Nermin Celikovic (88.) und nochmals Damm (90.+1) die Entscheidung erzwangen.

Durch den ersten Sieg nach vier erfolglosen Spielen kletterte Wuppertal auf den vorletzten Tabellenplatz. Dagegen verloren die Münchner nach drei Siegen und einem Unentschieden erstmals wieder. Auf die Platzierung hatte das vorerst keine Auswirkungen, die Bayern sind unverändert Zehnter.