Archivierter Artikel vom 28.10.2021, 17:07 Uhr

Winterzeit erhöht Unfallrisiko – Statistik: Mietautos nach Zeitumstellung gefragter

Die Umstellung auf Winterzeit bringt den Biorhythmus vieler Menschen durcheinander und erhöht so auch das Unfallrisiko im Verkehr. Statistisch zeigt sich das an der Mietwagennachfrage.

Von Mario Hommen/SP-X
Nach Auswertungen von Enterprise steigt die Nachfrage nach Mietwagen speziell nach der Umstellung auf Winterzeit
Nach Auswertungen von Enterprise steigt die Nachfrage nach Mietwagen speziell nach der Umstellung auf Winterzeit

SP-X/Kronberg. Mit der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit steigt das Unfallrisiko für Autofahrer. Darauf weist zumindest eine Auswertung des Autovermieters Enterprise Rent-a-Car hin. Wie das Unternehmen mitteilt, ist in den Jahren 2014 bis 2020 jeweils in den zwei Wochen direkt nach einer Zeitumstellung die Nachfrage nach Ersatzfahrzeugen deutlich gestiegen. Im Schnitt hat sich der Bedarf in diesen Zeitraum um 12 Prozent erhöht.

Der Autovermieter rechnet in diesem Jahr – die Zeitumstellung findet am 31.Oktober statt – mit einer sogar noch höheren Nachfrage nach Ersatzfahrzeugen als in den Vorjahren. Begründet wird dies unter anderem mit der längeren Abwesenheit vieler Autofahrer vom Straßenverkehr. Zudem könne der aktuell überlastete Werkstattsektor zu längeren Wartezeiten bei Reparaturen führen. Schließlich wird damit gerechnet, dass Versicherungsgesellschaften aufgrund gestiegener Gebrauchtwagenpreise Unfallautos häufiger reparieren lassen, statt sie abzuschreiben.

Mario Hommen/SP-X