Hamburg

Windows 7: Automatische Fensteranordnung unterdrücken

Windows 7 ordnet die Fenster standardmäßig automatisch an. Das führt beispielsweise dazu, dass sie vergrößert werden, wenn der Nutzer sie an den Bildschirmrand schiebt.

Diese Vorgehensweise des Systems lässt sich ausschalten. Dazu muss in der «Systemsteuerung» und «Center für erleichterte Bedienung» unter «Funktionweise der Maus ändern» ein Häkchen vor «Verhindern, dass Fenster automatisch angeordnet werden» gesetzt werden.