Gold und zwei Silberne

Wellinger will noch mehr – „Stillstand ist Rückschritt“

Der strahlende Gold-Junge von Pyeongchang heißt Andreas Wellinger. Mit Coolness und Konstanz führt der Bayer auch seine Teamkollegen zu einer olympischen Medaille. Mit 22 Jahren hat Wellinger schon viel erreicht – und genug Zeit, diese Bilanz noch auszubauen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net