DFB-Stürmer

Waldschmidt mit Gesichtsverletzung in die Klinik

Mönchengladbach (dpa) – Der deutsche Nationalstürmer Luca Waldschmidt hat im EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland (4:0) eine Gesichtsverletzung erlitten und droht für das Spiel gegen Nordirland auszufallen.

Verletzt
Luca Waldschmidt (M) wird nach einem Zusammenstoss mit Weißrusslands Torwart Gutor verletzt vom Platz geführt.
Foto: Federico Gambarini/dpa

„Er ist auf dem Weg in die Klinik. Es muss abgeklärt werden, ob etwas gebrochen oder ob es eine Gehirnerschütterung ist“, sagte Bundestrainer Joachim Löw. Der Freiburger Stürmer war nach seiner Einwechslung mit dem weißrussischen Torhüter Aliaksander Gutor zusammengeprallt.

Terminplan Nationalmannschaft

Sportliche Leitung der Nationalmannschaft

DFB-Spielbilanz gegen 91 Gegner

Deutsche Nationalspieler von A bis Z

Deutsche Rekordspieler

Rekordtorschützen

Team hinter dem Team

Historie der Nationalmannschaft

Infos zur EM 2020

Infos zur EM-Qualifikation und Gruppen

Austragungsorte der EM 2020

Spielplan EM-Quali 2020

Spielplan Nationalmannschaft

DFB-Teamkader

Interview Sportbuzzer