Archivierter Artikel vom 21.03.2011, 00:54 Uhr
Magdeburg

Wahlleiter rechnet mit Beteiligung um 53 Prozent

Landeswahlleiter Klaus Klang führt die deutlich höhere Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt auf die Zuspitzung im Wahlkampfendspurt zurück. Er gehe davon aus, dass die Beteiligung letztlich zwischen 52 und 53 Prozent liegen wird, nach 44,4 Prozent vor fünf Jahren.

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
Wahlurnen in Magdeburg
Foto: DPA

Die zuletzt deutlich gewordenen unterschiedlichen Positionen hätten vermutlich mehr Menschen zur Stimmabgabe bewegt, sagte Klang am Sonntagabend in Magdeburg der Nachrichtenagentur dpa.