Oberliga

TV Nieder-Olm: Schwache Leistung beim 33:31-Sieg

Der TV Nieder-Olm hat sich im Heimspiel gegen den Tabellendrittletzten HG Saarlouis II nicht mit Ruhm bekleckert. Die Mannschaft des Trainerduos Udo Henß und Michael Rink (links, mit Kapitän Tino Stumps) kam nach einer äußerst schwachen ersten Halbzeit erst durch einigermaßen akzeptable letzte fünf Minuten zu einem schmeichelhaften 33:31 (15:17)-Sieg, bleibt damit dank der 24:25-Niederlage von Tabellenführer TSG Haßloch gegen HF Illtal und des Spielausfalls des Zweiten VTZ Saarpfalz in Mundenheim noch immer einigermaßen an den Spitzenplätzen dran.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net