Koblenz

TuS Koblenz kämpft gegen Zwangsabstieg: Verfahren über Insolvenz muss vor dem 1. Juli beginnen

Jetzt ist Eile geboten: Wenn das Insolvenzverfahren gegen den Fußballklub TuS Koblenz, das am vergangenen Freitag beim Amtsgericht beantragt wurde, nicht bis zum 30. Juni eröffnet wird, droht dem Traditionsverein, wie Recherchen unserer Zeitung ergaben, in der kommenden Saison der Zwangsabstieg aus der Oberliga Rheinland-Pfalz-Saar. Offenbar haben die Verantwortlichen des Vereins bei der Planung der Insolvenz die diversen Spielordnungen nicht genau genug studiert – oder sich falsch beraten lassen.

Stefan Kieffer Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net