Tiedtke mit Doppelpack

Kein Teaser vorhanden

Die SG war nach Ablauf der ersten Viertelstunde die spielbestimmende Mannschaft. Besonders mit langen Bällen wurde die unkonzentrierte Abwehr der Hoppstädtener mehrfach ausgehebelt. Das nutzte Alexander Tiedtke gleich zweimal aus und sorgte für den 2:0-Pausenstand. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff machte Björn Gillmann den Sack zu und entschied die Partie mit dem 3:0. SG-Trainer Lamneck war zufrieden mit dem Auftritt seiner Truppe: „Wir waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und haben hochverdient gewonnen.“ Für Aufsehen sorgte nur noch ein Platzverweis in der 88. Minute. Sebastian Muth beleidigte einen Gegenspieler und sah dafür von Schiedsrichter Michael Flohr die Rote Karte. sym

SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach: Wietrzyckowski – Dilfer, Prass, Kirstein, Muth – Lenz, Dörschug, Schneider (83. Kemmries), Gillmann – Lamneck, Tiedtke (83. Herrmann).

So geht's weiter: am Samstag, 15 Uhr, bei der SGE Bad Kreuznach.