Adenau

Tausende Autofans am Nürburgring: Unfälle auf Nordschleife

Nürburg (dpa/lrs). Tausende Autofans haben sich an Karfreitag am legendären Nürburgring in der Eifel getroffen. Die Polizei sprach von geschätzt rund 20 000 Menschen. Es seien vermutlich etwas mehr als im Jahr zuvor, weil ähnliche Treffen im hessischen Limburg und im südlichen Nordrhein-Westfalen abgesagt worden seien, sagte ein Polizeisprecher an der Rennstrecke. Die ersten Besucher seien am Freitag schon gegen 4.00 Uhr angereist. Es habe kleinere Staus in Adenau sowie auf umliegenden Bundesstraßen gegeben. „Insgesamt war das aber weitgehend unproblematisch“, sagte der Polizeisprecher.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net