Archivierter Artikel vom 16.02.2010, 14:42 Uhr
Burghausen

Stadt Burghausen kauft Wacker-Arena

Die Wacker-Arena in Burghausen wird städtisches Eigentum. Auf seiner Sitzung in der vergangenen Woche hat der Stadtrat laut Bürgermeister Hans Steindl mit klarer Mehrheit den Kauf des Fußball-Stadions beschlossen, berichtet die «Passauer Neue Presse».

Mit dem Kauf der Arena für 1,5 Millionen Euro kommt die Stadt einem schon lang gehegten Wunsch des SV Wacker Burghausen nach. Die Heimarena des Fußball-Drittligaclubs war im Frühsommer 2008 ins Eigentum der Wacker Chemie AG übergegangen, nachdem der Konzern mit einer Finanzhilfe von vier Millionen Euro den Profifußball gerettet hatte. Ohne dieses Geld hätte der SV Wacker nicht die Lizenz für die 3. Liga bekommen. Ein Sprecher der Wacker Chemie bestätigte die Verhandlungen und bezeichnete den Verkauf der Arena an die Stadt als «richtige Lösung».