Hamburg

«Spiegel» kommt als kostenpflichtige App

Der «Spiegel» bietet seine aktuelle Ausgabe von diesem Samstag an zum Download als kostenpflichtige App für mobile Internetnutzer an. Wer das neue Heft auf dem iPhone lesen möchte, zahlt für eine Einführungsphase von sechs Wochen 2,99 Euro pro Heft, danach 3,99 Euro.

Dies teilte der Verlag am Freitag in Hamburg mit. Ein Mini-Abo für vier Ausgaben kostet dann 9,60 Euro, ein reguläres Abonnement wie bei der Printausgabe 3,65 Euro pro Ausgabe. Abonnenten, die das Heft jetzt schon als E-Paper im Internet beziehen, können es künftig auch auf ihr Smartphone laden. Die mobile App wird kostenpflichtig bereits von Blättern wie «Bild», «Welt» und «Süddeutsche Zeitung» angeboten.