Archivierter Artikel vom 13.02.2020, 10:53 Uhr

Weltcup in Bad Mitterndorf

Skispringer Freitag nicht im deutschen Aufgebot

Bad Mitterndorf (dpa) – Team-Weltmeister Richard Freitag ist für die bevorstehenden Skiflug-Wettbewerbe in Bad Mitterndorf (Österreich) aus dem Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV) gestrichen worden.

Richard Freitag
Springt nicht in Bad Mitterndorf: Richard Freitag.
Foto: Swen Pförtner/dpa

„Die Mannschaft wird gleich bleiben, nur Richard Freitag ist nicht am Start, er wird zusammen mit Severin Freund ein Training durchführen“, sagte Bundestrainer Stefan Horngacher. Der 28-Jährige, der nach dem Tournee-Auftakt in Oberstdorf schon vier Wochen pausierte, verbesserte sich im Weltcup zuletzt nicht und belegte nach seiner Rückkehr die Plätze 48, 47 und 31. Ex-Weltmeister Freund kam in diesem Winter noch gar nicht zum Einsatz.

Horngacher nominierte den dreifachen Seefeld-Weltmeister Markus Eisenbichler, Willingen-Sieger Stephan Leyhe, den Weltcup-Zweiten Karl Geiger, Pius Paschke und Constantin Schmid. Am Kulm stehen an diesem Wochenende zwei Einzelspringen auf dem Programm.

Informationen zum Skifliegen am Kulm

Fis-Profil Richard Freitag

Fis-Profil Severin Freund