Archivierter Artikel vom 06.12.2013, 11:15 Uhr
München

Ski-Freifahrt für Kinder und eisiges Theater

Kälte auf der Skipiste lässt sich gut aushalten, besonders am Freifahrttag für Kinder am 3. Advent. Im Freilandtheater muss man den niedrigen Temperaturen gute Kleidung entgegensetzen – es sei denn, man fiebert bei der spannenden Thrillerpremiere mit.

Lesezeit: 2 Minuten
Freifahrt für Kinder am 3. Advent
Am dritten Advent dürfen Kinder bis 16 Jahren an vielen deutschen Skiliften gratis fahren.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand – DPA

Kinder fahren am dritten Advent kostenlos Ski

Freie Fahrt für Kinder und Jugendliche: Am dritten Advent (15. Dezember) dürfen Skifahrer bis einschließlich 16 Jahre kostenlos viele Pisten in Deutschland nutzen. An der Aktion des Verbandes Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) nehmen 40 Liftbetreiber teil, darunter zum Beispiel die Bayerische Zugspitzbahn und die Bahnen in Oberstdorf. Einzige Bedingung: Mindestens ein zahlender Elternteil ist mit von der Partie.

Winterwandeltheater in Bad Windsheim

Das 4. Winterwandeltheater des Freilandtheaters Bad Windsheim feiert am 16. Januar Premiere. Gezeigt wird an wechselnden Spielorten auf dem Gelände des Fränkischen Freilandmuseums das Stück «Auf dünnem Eis», teilt Franken Tourismus in Nürnberg mit. Insgesamt 23 Termine im Januar und Februar stehen für den Spionagethriller im Spielplan.

Meditatives Langlaufen im Tölzer Land

Unter dem Motto «Langlaufen mal anders» bietet eine Lenggrieser Langlauf-Schule besondere Kurse an. Ziel der Touren mit einem Heilpraktiker ist es laut dem Tourismusbüro der Region, den Alltag hinter sich zu lassen und durch Bewegung und innere Einkehr sein persönliches Empfinden neu zu entdecken. Fünf bis zehn Kilometer legen die Teilnehmer pro Tag zurück, halten an ausgesuchten Kraftorten inne und konzentrieren sich auf das eigene Körperbewusstsein ( www.light-lines.de).

Dresden führt Kurtaxe ein

Die sächsische Stadt Dresden erhebt künftig eine Kurtaxe. Der Stadtrat hat die umstrittene Abgabe beschlossen. Demnach müssen Touristen frühestens ab 1. Februar pro Übernachtung 1,30 Euro zahlen – egal, ob sie in einem Hotel oder auf einem Campingplatz unterkommen. Ausgenommen sind private Übernachtungen und Dienstreisen. Dresden wird nach Angaben der Stadtverwaltung die erste deutsche Großstadt mit einer Kurtaxe sein.

Neue Videobustour durch Potsdam

Eine neue Video-Bustour nimmt Potsdam-Besucher mit auf eine Reise durch die Filmgeschichte der Stadt. Partner des Veranstalters Zeitreisen ist laut Tourismusmarketing Brandenburg das Filmmuseum Potsdam. Auf dem Monitor rast Matt Damon durch enge Gassen und tanzt Kevin Spacey am Mittelmeer – alles Szenen, die in Potsdam entstanden sind. Die Tour führt zu den Drehorten von knapp 20 Spielfilmen. Sie startet jeden ersten Sonntag im Monat und dauert zweieinhalb Stunden.

Freifahrtag an deutschen Skiliften

Freilandtheater Bad Windsheim

Meditativer Langlauf in Lenggries

Tourismusinformationen über Dresden

Film-Video-Bustour durch Potsdam