Archivierter Artikel vom 11.12.2011, 16:55 Uhr
Courchevel

Schneekontrolle positiv – Nächste Rennen gesichert

Nach der verlängerten Tour durch Nordamerika dürfen sich die Alpinen auf die Ski-Weltcups in Europa freuen. Die Schneekontrolle für die kommendes Wochenende geplanten Damen-Rennen im französischen Courchevel fiel positiv aus. Das teilte der Weltverband FIS mit.

Zuvor hatten bereits die Organisatoren im italienischen Gröden gemeldet, dass für die dortigen Herren-Wettbewerbe ausreichend Schnee produziert werden kann. Die jüngst in Val d'Isère vorgesehenen Rennen waren wegen der milden Temperaturen in Frankreich nach Beaver Creek in die USA verlegt worden.

«Es ist ein kleines Wunder geschehen», sagte Rennleiter Rainer Senoner über den Kälteeinbruch in Gröden, wo am Mittwoch das erste Abfahrtstraining stattfinden soll. Der Super-G steht am Freitag auf dem Programm, einen Tag später folgt die Weltcup-Schussfahrt. Sonntag und Montag stehen zwei Technik-Rennen in Alta Badia an. Die Damen absolvieren am 17. und 18. Dezember in Courchevel einen Riesenslalom und einen Torlauf.