Archivierter Artikel vom 16.05.2021, 13:03 Uhr
Berlin

Deutsche Rekordhalterin

Rückenschwimmerin Graf beendet ihre Karriere

Die deutsche Rekordhalterin im Rückenschwimmen über 200 Meter, Lisa Graf, beendet ihre Karriere. Der Deutsche Schwimm-Verband verwies bei seiner Mitteilung auf eine Bekanntgabe der 28 Jahre alten Berlinerin bei Instagram.

Lisa Graf
Beendet ihre aktive Schwimmkarriere: Lisa Graf.
Foto: Ian Rutherford/PA Wire/dpa

Für Graf hatte sich, ausgebremst von einer Corona-Infektion im Januar, der Traum von einer Olympia-Qualifikation nicht erfüllt. Sie habe seit der Infektion mit den Folgen zu kämpfen.

„Da Tokio für mich der letzte Stopp meiner Leistungssportkarriere sein sollte, werde ich mich deshalb jetzt aus dem Wettkampfsport zurückziehen und mich auf meine hundertprozentige Genesung, sowie mein Studium konzentrieren“, schrieb Graf. Für den Deutschen Schwimm-Verband war Graf oft international dabei. Die mehrfache deutsche Meisterin war unter anderem EM-Vierte 2018 und WM-Neunte 2015. Auf eine Teilnahme an der EM in Budapest hatte Graf verzichtet.

© dpa-infocom, dpa:210516-99-617837/2

Meldeergebnis der Olympia-Qualifikation in Berlin

Der Vorstand des DSV

Neuigkeiten zum DSV

Ergebnisse und Normzeiten

Neuer Qualifikationsmodus

Mitteilung Verband