München

Preisgeld vom Arbeitgeber steuerpflichtig

München (dpa/tmn). Arbeitnehmer müssen Preisgelder ihres Arbeitgebers versteuern. Eine geldwerte Auszeichnung für die Arbeit zähle zum steuerpflichtigen Lohn, erklärt die Steuerberaterkammer München.

Dazu gehörten zum Beispiel interne Wettbewerbe und Nachwuchspreise. Steuerfrei seien nur Preisgelder für das Lebenswerk oder eine gesellschaftliche Vorbildfunktion. Denn dabei werde nicht die berufliche Leistung, sondern in erster Linie die Persönlichkeit ausgezeichnet.