Portugal: Ronaldo erst ab Donnerstag dabei

Obidos (dpa). Ähnlich wie die deutsche Mannschaft ist auch der erste Gruppengegner Portugal bei seiner WM-Vorbereitung noch nicht komplett.

Real-Star
Cristiano Ronaldo trifft erst später bei den Portugiesen ein.
Foto: Andre Kosters – DPA

Die beiden Mittelfeldspieler William Carvalho von Sporting Lissabon und Ruben Amorim von Benfica Lissabon konnten auch am Mittwoch im Trainingslager in Obidos nur eine leichte individuelle Einheit mit dem Physiotherapeuten absolvieren. Außerdem sollen die drei Champions-League-Sieger Cristiano Ronaldo, Fabio Coentrão und Pepe von Real Madrid erst am Donnerstag und damit einen Tag später als zunächst geplant zur Mannschaft stoßen. Die Portugiesen bestreiten am Samstag ein erstes Testspiel gegen Griechenland.