Archivierter Artikel vom 13.04.2019, 12:15 Uhr
Saarbrücken

Sportpolitik

Politikerin Roth für „gemischte Doppelspitze“ beim DFB

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat eine „gemischte Doppelspitze“ aus einem Mann und einer Frau für den Deutschen Fußball-Bund ins Gespräch gebracht.

Claudia Roth
Claudia Roth ist die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages.
Foto: Soeren Stache – dpa

„Wir Grüne haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Zwei Perspektiven, die Möglichkeit zum Austausch, Arbeitsteilung – ich kann's nur empfehlen“, sagte die sehr fußballinteressierte Politikerin in einem Interview der „Saarbrücker Zeitung“ und des „Mannheimer Morgen“.

Roth hegt nach eigenen Angaben keine Ambitionen auf den nach dem Rücktritt von Reinhard Grindel vakanten Posten an der DFB-Spitze: „Es geht um Strukturen, nicht Personen. Erst recht nicht um die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages.“

Interview der Saarbrücker Zeitung