Berlin

Orban: «Kein Grundrecht auf ein besseres Leben»

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat seinen harten Kurs in der Flüchtlingskrise verteidigt. In der «Bild»-Zeitung (Samstag) drohte der rechtsnationale Politiker damit, Flüchtlinge abzuschieben. Sie sollten «dorthin, wo sie herkommen».

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net