Archivierter Artikel vom 16.10.2010, 12:54 Uhr
Berlin

NHL: Hecht und Ehrhoff verlieren

Die beiden deutschen NHL-Akteure Jochen Hecht und Christian Ehrhoff mussten mit ihren Teams in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL Niederlagen einstecken.

Buffalo Sabres
Das Logo der Buffalo Sabres auf einem Trikot. Die Sabres sind das Team von Jochen Hecht.

Angreifer Hecht musste mit den Buffalo Sabres in einem Heimspiel eine 1:2-Niederlage gegen die Montreal Canadiens hinnehmen, während Nationalteam-Kollege Christian Ehrhoff und die Vancouver Canucks bei den Los Angeles Kings mit 1:4 verloren.

Den zweiten Sieg nacheinander feierte Colorado Avalanche mit 3:2 bei den New Jersey Devils, die zweite Niederlage (2:3) steckten die New York Islanders bei den Pittsburgh Penguins ein. Die New York Rangers verloren ebenfalls: In eigener Halle unterlagen sie den Toronto Maple Leags mit 3:4. Mit einem 5:4-Auswärtssieg in punkteten die Atlanta Thrashers bei den Anaheim Ducks. Die Columbus Blue Jackets und die Chicago Blackhawks trennten sich 2:5.