Archivierter Artikel vom 08.08.2022, 13:07 Uhr

Mit Riesenakku und Power-Antrieb – Trekking-Pedelec Rose Mayor Plus

Mit dem Mayor Plus bietet Rose ein neues E-Bike, bei dem bereits die Basis gehobenen Ansprüchen gerecht wird. Das Topmodell kommt sogar richtig edel daher.

Von Mario Hommen/SP-X

SP-X/Bocholt. Große Akkus machen den Pedelec-Alltag ein Stück weit komfortabler. In dieser Hinsicht großen Komfort bietet die neue E-Bike-Familie Mayor Plus von Rose, denn im Innern des Unterrohrs steckt Boschs neue Power-Tube-Batterie mit 750 Wattstunden. Das zu Preisen ab rund 4.200 Euro bestellbare E-Bike gibt es als Trekking- oder SUV-Modell, in drei Rahmen-Varianten als Herren-, Damen- oder Unisex-Ausführung sowie in verschiedenen Ausstattungsniveaus.

Die Einstiegs-Variante ist mit dem 85 Newtonmeter starken Mittelmotor Performance Line CX in Kombination mit dem Kiox-300-Display und der ergonomischen Bedieneinheit Remote ausstaffiert. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Federgabel, Gepäckträger mit integrierter Rückleuchte, 150-Lux-Scheinwerfer, hydraulische Scheibenbremsen und eine 11-Gang-Kettenschaltung. Für eine aufgeräumte Optik sorgen innenverlegte Leitungen.

Grundsätzlich kann das Mayor Plus 150 Kilogramm Last schultern, mit 26 bis 29 Kilogramm – je nach Ausstattung – sind die Bikes allerdings nicht gerade leicht. Die teureren Modelle zeichnen sich unter anderem durch höherwertige Schaltungen aus. So stehen eine Enviolo-Automatik oder eine Rohloff-Nabenschaltung mit 14 Gängen in Kombination mit Gates-Riemenantrieb zur Wahl. Letzteres bietet das rund 6.200 Euro teure Topmodell, das sich durch einige weitere Edelkomponenten auszeichnet.

Mario Hommen/SP-X