Redmond

Microsoft steigt mit eigenem Gerät in Handymarkt ein

Microsoft will bei einer Serie von Handy-Modellen für Jugendliche erstmals mit eigener Marke auftreten. Ein erstes Gerät soll in den USA noch in diesem Monat auf den Markt kommen, berichtete das «Wall Street Journal» am Dienstag (6. April).

Bei den Geräten, die voraussichtlich Sharp produziert und der US-Provider Verizon vertreibt, soll der einfache Zugang zu sozialen Netzwerken im Vordergrund stehen. Die Handys werden erstmals auch unter dem Markennamen Microsoft vertrieben. Konkrete Pläne, die Geräte auch in Europa auf den Markt zu bringen, sind bislang noch nicht bekannt.