Archivierter Artikel vom 09.10.2012, 14:05 Uhr
Athen

Merkel kommt im Blazer wie bei EM-Sieg über Griechenland

Bundeskanzlerin Angela Merkel stieg aus dem Flieger, da begannen schon die Diskussionen – um ihren Blazer ... Das griechische Fernsehen bemerkte, dass es das gleiche sei wie bei Deutschlands Sieg über Griechenland bei der EM.

Athen – Bundeskanzlerin Angela Merkel stieg aus dem Flieger, da begannen schon die Diskussionen – um ihren Blazer ... Das griechische Fernsehen bemerkte, dass es der gleiche sei wie bei Deutschlands Sieg über Griechenland bei der EM.

Ist es ein kleiner Fauxpax? In Griechenland wurde umgehend notiert, dass die Kanzlerin in einem Jacket ins Land reiste, in dem sie schon einen Sieg über Griechenland bejubelte: Bei der Europameisterschaft in Polen hatte sie während des 4:2 ein Kostüm getragen, dessen Farbe...

... zumindest der Farbe sehr nahe kam, die sie jetzt bei ihrem Gespräch mit Antonis Samaras trägt. Und der Schnitt auch:

Dabei hat die Kanzlerin durchaus eine breite Farbpalette, wie vor einigen Wochen eine Übersicht von Fotos zeigte, angeordnet im Stil von Pantone-Farbkarten. Der Übersicht nach könnte sie den Blazer auch am 5. Juli 2009 in Dresden getragen haben.

Die Kanzlerin trägt Kleidung der Hamburger Designerin Bettina Schoenbach, nachdem sie sich zuvor von der Berlinerin Anna von Griesheim ausstatten ließ, wie das Magazin „jetzt“ unter Berufung auf die „Bunte“ notierte.

Die Kommentierungen in Griechenland befassten sich aber nicht nur mit dem EM-Spiel. Nick Malkoutzis, Reporter der englischsprachigen Zeitung Kathimerini, spekulierte angesichts des limonenfarbenen Stoffs hoffnungsvoll auf ein „Omen für ein fruchtbares Treffen.“ Robert Nisbet vom britischen Sender Sky wertete es als „beruhigendes Grün“.

Autor:
Lars Wienand
(Mail, )

Mit dem öffnen des externen Inhaltes erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an http://platform.twitter.com/widgets/follow_button.html?screen_name=larswienand&lang=de übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.