Nauort

Meine liebe, kleine Maria! Der Brief, der nach 74 Jahren im Westerwald ankam [mit Video]

Ob es an Weihnachten liegt? Manchmal geschehen kleine Wunder. So bekam Familie Tyttlik aus Nauort in diesen Tagen ungewöhnliche Post: Durch einen Zufall erhielt die 69-Jährige Ursula Tyttlik verloren gegangene Briefe, die ihr Vater Anton Müller während des Zweiten Weltkrieges an ihre Mutter Maria, seiner damaligen Verlobten, aus US-amerikanischer Kriegsgefangenschaft geschrieben hatte.

Stephanie Kühr Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net