Archivierter Artikel vom 02.09.2016, 16:24 Uhr

Licht am Ende des Weges?

Trümmer säumen die Straßen im italienischen Amatrice, das vor rund zehn Tagen von einem schweren Beben erschüttert wurde. Foto: Alessandro Di Meo