München

Kündigung droht: Nicht die Opferrolle einnehmen

Beschäftigte nehmen besser keine Opferrolle ein, wenn ihnen die Kündigung droht. Denn diese passive Haltung verstärkt das Gefühl der Hilflosigkeit. Und daraus könne eine ernsthafte Depression entstehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net