Archivierter Artikel vom 27.11.2020, 18:20 Uhr
Moskau

Kombination

Kletterin Meul bei EM in Moskau im Finale um Olympia-Platz

Die deutsche Kletterin Hannah Meul hat den finalen Quali-Wettkampf um die Teilnahme an Olympia in Tokio erreicht.

Hannah Meul
Hannah Meul muss das Finale in Moskau gewinnen, um den letzten europäischen Startplatz für die Kletter-Premiere in Tokio zu ergattern.
Foto: Ortiz Gustavo/dpa

Bei den Europameisterschaften in Moskau kletterte die 19 Jahre alte Kölnerin am Freitag ins Finale der Kombination, dem Dreikampf aus den Disziplinen Lead-, also Seilklettern, Bouldern und Speedklettern. Als Drittbeste der Qualifikation zog sie ins Finale der besten Acht am Samstag ein. Dort muss sie aber gewinnen, um den letzten europäischen Startplatz für die Kletter-Premiere bei Sommerspielen zu ergattern.

Meuls Teamkollegin Alma Bestvater scheiterte als Neuntplatzierte knapp an der Final-Qualifikation. Auch für Lucia Dörffel als Elfte und Afra Hönig auf Rang 13 platzte der Olympia-Traum am Freitag.

Deutsche Männer verzichteten auf die EM, weil Alexander Megos und Jan Hojer bereits die zwei möglichen Olympia-Startplätze erobert hatten.

© dpa-infocom, dpa:201127-99-490867/2

Quali-Video bei Youtube

Ergebnis