Kufstein

Kameruns Webo zieht sich Schulterverletzung zu

Der deutsche Trainer Volker Finke und Kameruns Fußball-Nationalteam bangen vor den WM-Testspielen gegen Paraguay und in Mönchengladbach gegen Deutschland um den Einsatz von Pierre Webo.

Schmerzen
Schmerzverzerrt verlässt Kameruns Webo mit einer Schulterverletzung das Spielfeld.
Foto: Expa/Jfk – DPA

Der Profi von Fenerbahce Istanbul zog sich am Montagabend beim 2:0 in Kufstein gegen Mazedonien eine Schulterverletzung zu und wurde nach seinem Führungstor (52. Minute) durch Mohamadou Idrissou vom 1. FC Kaiserslautern ersetzt.

Der Mainzer Eric Maxim Choupo-Moting (84.) hatte das 2:0 erzielt. Außer Choupo-Moting stand auch Innenverteidiger Joel Matip vom FC Schalke 04 in der Finke-Startelf.