Kamera-Test: Nicht jede bietet gute Fotoqualität

Hamburg (dpa/tmn). Im Rennen um die Käufergunst überbieten sich die Anbieter von Kompaktkameras mit immer neuen Zusatzfunktionen. Dabei kommt es vor allem auf eine gute Fotoqualität an- und bei der gibt es durchaus Unterschiede.

Die Zeitschrift «Computerbild» hat 16 Modelle zu Preisen ab 169 Euro getestet. Bei einigen Geräten beanstandeten die Tester «unscharfe und milchige Bilder» oder starkes Bildrauschen – also viele kleine störende Bildpunkte, die sich insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen bemerkbar machen. Testsieger wurde mit einer Note von 2,48 die Sony DSC-H55 für 219 Euro. Bei Blitzlichtaufnahmen schnitt die Fujifilm S2800HD im «Computerbild»-Test am besten ab.