Archivierter Artikel vom 23.11.2020, 16:50 Uhr
Großgmain

Fil

Josef Fendt nicht mehr Präsident des Rodelverbandes

Der Internationale Rennrodelverband (Fil) hat den bisherigen Generalsekretär Einars Fogelis aus Lettland zum neuen Präsidenten gewählt.

Josef Fendt
Stand als Präsident des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) nicht mehr zur Wiederwahl: Josef Fendt.
Foto: picture alliance / Tobias Hase/dpa

Der 60-Jährige tritt die Nachfolge des Berchtesgadeners Josef Fendt an, der nach 26 Jahren an der Spitze nicht zur Wiederwahl stand. Der 73 Jahre alte Fendt, der ehemalige Rennrodler und Silber-Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1976, wurde bei dem digital abgehaltenen Weltkongress zum Ehrenpräsident ernannt. Darüber hinaus gab der Fil-Kongress bekannt, dass die 52. Rennrodel-Weltmeisterschaften im Jahr 2024 im sächsische Altenberg stattfinden.

© dpa-infocom, dpa:201123-99-436274/2

Verbandsmitteiliung