Archivierter Artikel vom 19.06.2020, 14:47 Uhr
Tokio (dpa)

Coronavirus-Pandemie

Japanische Baseball-Saison startet verspätet und ohne Fans

Tokio (dpa). Mit dreimonatiger Verzögerung sind Japans Profi-Baseballer in die neue Saison gestartet. Die sechs Auftaktspiele fanden vor leeren Zuschauerrängen statt.

Baseball
Auch beim Baseballspiel der Orix Buffaloes gegen die Rakuten Eagles waren keine Fans zugelassen.
Foto: -/kyodo/dpa

„Wir erwarten in dieser Saison schwierige Situationen“, sagte der Manager der Hanshin Tigers, Akihiro Yano. „Aber wir versprechen unseren Fans, dass wir positiv gestimmt bleiben und schwierige Herausforderungen annehmen.“

Baseball zählt in Japan zu den beliebtesten Sportarten. Der regulär für März geplante Saisonstart war aufgrund der Corona-Pandemie nach hinten verlegt worden. Coronabedingt waren auch die Olympischen Spiele um ein Jahr verschoben worden, die planmäßig Mitte Juli in Tokio hätten beginnen sollen. Japans Regierung hatte zwischenzeitlich den Notstand ausgerufen, der mittlerweile wieder aufgehoben ist.