Archivierter Artikel vom 11.12.2019, 13:47 Uhr
Frankfurt/Main

Europa League

Hütter: Eintracht-Sieg gegen Guimaraes wäre „Initialzündung“

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter hofft mit einem Sieg im Gruppenspiel der Europa League am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) gegen Vitoria Guimaraes Schwung für den Bundesliga- Endspurt zu bekommen.

Eintracht-Coach
Der Frankfurter Trainer Adi Hütter hofft auf ein Erfolgserlebnis.
Foto: Thomas Frey/dpa

„Es ist ein wichtiges Spiel. Wir brauchen eine Initialzündung für die letzte Phase“, sagte der Österreicher. Die Eintracht würden mit einem Erfolg gegen die Portugiesen sicher in die K.o.-Runde weiterkommen. In der Fußball-Bundesliga blieben die Hessen in den letzten vier Spielen sieglos.

Die zuletzt verletzten Mittelfeldspieler Sebastian Rode und Mijat Gacinovic rücken wieder in den Kader. Fehlen wird weiterhin Stürmer Bas Dost wegen einer Leistenverletzung.