Hannover

Geteilte Heckklappe – Doppelte Öffnung am Heck

Eine geteilte Heckklappe soll das Beladen des Autos in verschiedenen Situationen erleichtern. Solche zweigeteilten Klappen gibt es entweder mit unterer und oberer Klappe oder mit einer separat zu öffnenden Heckscheibe.

Das erläutert der TÜV Nord in Hannover. In engen Parklücken oder Parkhäusern bietet eine einzeln zu öffnende, kleinere Klappe am Heck eines Kombis aufgrund ihrer geringeren Abmessung einen problemloseren Zugang zum Kofferraum.

Zum Transport sperriger oder schwerer Lasten kann dann die gesamte Heckklappe geöffnet werden, um eine große Laderaumöffnung und eine niedrige Ladekante zu ermöglichen. Eine Besonderheit ist laut dem TÜV das sogenannte Twindoor-Konzept von Skoda für Stufenhecklimousinen: Hier lässt sich wahlweise nur der Kofferraumdeckel oder die große Heckklappe samt Heckscheibe öffnen.