London

Formel-1-Deal fast fix – Ecclestone will Posten behalten

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone will auch bei dem erwarteten Verkauf der Rennserie an das amerikanische Medien- und Unterhaltungsunternehmen Liberty Media seinen Posten als Geschäftsführer behalten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net