Archivierter Artikel vom 24.04.2019, 11:19 Uhr
Budapest

Tischtennis-WM

Einzel-Aus für Patrick Franziska bei der Tischtennis-WM

Nach seinen Erfolgen im Doppel und im Mixed ist Patrick Franziska bei der Tischtennis-WM im Einzel-Wettbewerb in der dritten Runde ausgeschieden.

Patrick Franziska
Patrick Franziska ist auch in Budapest im Mixed erfolgreich.
Foto: Abel F. Ros – dpa

Der Bundesliga-Profi des 1. FC Saarbrücken verlor in Budapest nur drei Stunden nach seinem ersten Mixed-Einsatz des Tages in 1:4 Sätzen gegen den Weltranglisten-Sechsten Lee Sangsu aus Südkorea.

Trotz dieser Niederlage hat der 26-Jährige bei diesen Weltmeisterschaften immer noch zwei Chancen auf eine Medaille: Im Mixed spielt er zusammen mit Petrissa Solja am Mittwochabend um 19.45 Uhr im Viertelfinale gegen Masataka Morizono und Mima Ito aus Japan. Im Achtelfinale des Doppel-Wettbewerbs treffen der Weltranglisten-18. und sein Partner Timo Boll bereits um 18.45 Uhr auf die beiden Franzosen Tristan Flore und Emmanuel Lebesson.

Die Tischtennis-WM

Die deutschen Top-Spieler

Tischtennis-Statistiken

Das deutsche WM-Aufgebot

Daten und Fakten zur WM