Koblenz

Durchfahrt in Oberer Löhr in Koblenz beschränkt

In der Löhrstraße 111 wird ein neues Wohn- und Geschäftshaus errichtet. Am Freitag, 30. Mai, wird in der Zeit von 9 bis 13 Uhr ein Kran aufgestellt. Zur Absicherung der Baustelle und des Verkehrs sind daher für diese Zeit Beschränkungen der Durchfahrt in der Löhrstraße nötig, teilt die Stadtverwaltung mit.

Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht dürfen dann nicht mehr vom Friedrich-Ebert-Ring in die Löhrstraße in Richtung Bahnhof einfahren. Eine Sperrbake wird so aufgestellt, dass nur Pkw ungehindert einfahren können. Innerhalb dieser Zeit, wird die Straße für etwa zehn Minuten voll gesperrt, wenn die Gewichte des Krans an- beziehungsweise abgebaut werden. Auch der ÖPNV ist betroffen und kann in dieser Zeit die Obere Löhr nicht durchfahren. Im Bereich der Baustelle werden zudem die Parkmöglichkeiten eingeschränkt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Beschilderung zu beachten. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren.