Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 08:39 Uhr
Hamburg

Digitale Bilderrahmen meist schlecht entspiegelt

Die meisten günstigen digitalen Bilderrahmen sind schlecht entspiegelt. Direkt auf das Display treffendes Sonnenlicht verursacht daher ebenso störende Reflexionen wie Lampenlicht.

Das berichtet die Zeitschrift «Computerbild». Sie hat acht Einsteigergeräte mit Diagonalen von 17 und 20 Zentimeter getestet. Demnach erhielten die meisten Rahmen die Bewertung «mangelhaft» für ihre schlechte Entspiegelung.

Ausnahmen bildeten hier das Modell Samsung SPF-85H, das es in der Gesamtwertung auf den zweiten Rang schaffte, sowie das Gerät Kodak Easyshare P825, das jedoch nur den siebten Platz belegen konnte. Testsieger ist das Philips-Modell SPF4208.